Hinrunden Abschluss der Seniorenabteilung

Am Sonntag wurde für die Seniorenabteilung der Niersia die Rückrunde eingeläutet. Die Erste war an der Pappelallee erfolgreich und besiegte Strümp nach einem Krimi mit 4:3. Die Zwote konnte beim Tabellenführer Oppum 4 einen Punkt holen und spielt 3:3. Leider deutlich mit 1:8 muss sich die Dritte gegen Oppum 3 geschlagen geben. 

Frischer Wind an der Pappelallee

Vize-Herbstmeisterschaft für die Erste, wer hätte das vor der Saison gedacht? Mit 11 Siegen in der Hinrunde konnte man bereits einen Sieg mehr einfahren als in der gesamten letzten Saison. Der vor der Saison neu verpflichtete Cheftrainer Daniel Creutz bringt frischen Wind in die Mannschaft von Kapitän Maik Kohnen. Selbst nach Rückständen gibt man sich nicht auf und konnte noch fünf spiele für sich entscheiden. Auch die fünf Neuzugänge im Sommer haben sich bereits bestens in die Mannschaft integriert. Heraus sticht Dennis Mertens, der mit 11 Toren und 7 Vorlagen seiner Mannschaft im Angriff zu helfen wusste. Trotzdem gibt es im Winter eine kleine Änderung im Trainerteam. Richard Bongartz muss aus beruflichen Gründen sein Amt als Co-Trainer niederlegen. Seine Arbeit in der Saisonvorbereitung hat großen Anteil an der bislang so erfolgreichen Saison. Wir bedanken uns bei Richard für sein Engagement und wünschen Ihm für die Zukunft viel Erfolg. 

Das Fussballjahr 2019 ist mit dem Sieg gegen Strümp für unsere Erste beendet. In der Liga geht es mit dem Heimspiel gegen den TSV Meerbusch am 09. Februar weiter.

Ruhige Saison

Unsere Zwote belegt zur Zeit einen soliden 9. Tabellenplatz. Zuletzt ist man seit sechs Spielen unbesiegt. Mit 24 Toren und 8 Vorlagen ist Maurice Schmitz eine wichtige Säule für die Zwote. Im Gegensatz zur Ersten muss die Zwote in diesem Jahr nochmal ran, am kommenden Sonntag geht es Zuhause gegen St. Hubert im letzten Pflichtspiel des Jahres um Punkte. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Spielertrainer Raoul Schneider mit 5:2 für sich entscheiden. Anstoß an der Pappelallee ist um 14:15 Uhr. 

Positive Entwicklung

Eine tolle Entwicklung nimmt unsere Dritte. Nachdem man die vergangene Saison als Tabellenvorletzter mit lediglich drei Saisonsiegen beendet hatte, steht man in der laufenden Saison auf dem 8. Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld mit bereits sieben Saisonsiegen. Höhepunkt einer starken Hinrunde war die Siegesserie von fünf Spielen. Wie auch unsere Zwote müssen die Jungs von Trainer Matthias Groß am Sonntag nochmal zu einem Pflichtspiel antreten. Gegner ist an der Pappelallee der TSV Kaldenkirchen. Los gehts um 12:15 Uhr.

Vorzeitiges Saisonende für die Damen

Leider nicht mehr um Punkte spielen unsere Damen. Die Mannschaft von Trainer Konstantin Waniek wird vom Spielbetrieb zurückgezogen. Ein kleiner Kader und etwas Pech in der Ligaeinteilung (Auswärtsspiele mit einer Entfernung zwischen 80-90km) machen eine Fortführung der laufenden Saison nicht mehr möglich. 

Hinrunden Abschluss der Seniorenabteilung

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben