Buslinienderby steht bevor

In vielen Kreisliga-Spielen und vor allem in brisanten Derbys kommt es häufig auf Emotionalität und Leidenschaft an - auch am Sonntag, wenn die Niersia den VFL aus Willich zu Gast hat. Ein Blick auf die Daten und Fakten zum Spiel am 16. Spieltag lohnt sich.

VFL kommt mit Siegesserie

Seit neun Spielen ist der VFL unbesiegt. Zuletzt konnten SUS Krefeld und Gellep den Willichern jeweils einen Punkt abnehmen. Mit grade mal 16 Gegentoren stellt Willich die zweitbeste Hintermannschaft der Liga, hinzu kommt mit 54 Toren der zweitbeste Angriff. 17 Tore in 14 spielen konnte Marcel Hellwig bereits erzielen und ist damit in der Torjägerliste der Liga ganz vorne. Die Mannschaft von Trainer Lars Treder und Bernd Wenke gehört immer zu den Topteams der Liga, vergangene Saison konnte man sich die Vizemeisterschaft sichern. Der Kader aus der vorherigen Saison konnte zusammen gehalten werden, so dass die Mannschaft bestens eingespielt ist. 

Seit 2016 kein Pflichtspiel mehr für sich entscheiden

Die Niersia wartet seit 2016 auf einen Sieg in einem Pflichtspiel gegen den VFL. Am 21. August war es Alexander Schauff, der für seine Mannschaft den entscheidenen Siegtreffer zum Derbysieg erzielen konnte. Vergangene Saison unterlag man an der Pappelallee mit 1:2 trotz 1:0 Führung. 

Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen, denn in der laufenden Saison treffen beide Mannschaften im Schnitt 3 mal pro Spiel.

Hausaufgaben gemacht

Am letzten Spieltag erfüllten beide Mannschaften ihre Pflicht und konnten drei Punkte einfahren. Der VFL besiegte Zuhause Viktoria Krefeld souverän mit 4:1, während die Niersia beim Tabellenschlusslicht Fischeln mit 10:0 nichts anbrennen ließ. Im Tableau liegen beide Mannschaft dicht beieinander, ein Punkt trennt sie lediglich. Daniel Creutz versicherte, dass "jeder Spieler weiss, worum es geht". 

Kapitän kehrt zurück

Cheftrainer Daniel Creutz kann für das Spiel aus den vollen schöpfen, denn Kapitän Maik Kohnen hat seine Gelb-Rot sperre abgesessen.

 

Adresse für das Navi:

Pappelallee 67, 47877 Willich

Buslinienderby steht bevor

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben